powered by FreeFind
         RUSSIAN         FRANÇAIS         ENGLISH         DEUTSCH         Contact        

ALEXANDER SINOWJEW

A.Zinoviev - Into Emigration


Der Maler A.Sinowjew


Ich war elf, als ich Mitglied der Redaktion der Wandzeitung meiner Klasse wurde. Meine Aufgabe war, der Zeitung die richtige Form zu geben, d.h. die Slogans und die Titel der Artikel zu schreiben sowie die Vignetten zu zeichnen. Meine Klassenkameraden hatten mich dazu bestimmt, weil ich schon damals die Seiten meiner Hefte mit allerart Männchen und Tieren füllte. Ich arbeitete an meiner ersten Ausgabe mit dem größten Eifer.
Auf der ersten Seite zeichnete ich ein Portrait von Stalin, aber ein solches, dass die Zeitung bereits eine halbe Stunde nach ihrem Aufhängen eilends wieder von der Wand entfernt wurde. Fast wäre ich aus der Schule ausgewiesen worden. Angesichts meines Alters, meiner proletarisch-bäuerlichen Herkunft und meiner aufrichtigen und tiefen Reue wurde mir jedoch verziehen. Danach durfte ich keine «Häupter» mehr zeichnen, sondern nur noch Karikaturen von anderen Sujets machen.
Seither habe ich Karikaturen gezeichnet, angefangen bei denjenigen meiner Schulkameraden, danach meiner Kriegskameraden, der Studenten und Dozenten meiner Universitätsfakultät, meiner Arbeitskollegen, kurz, all derer, mit denen ich zusammenkam. Ich habe tausende gemacht, natürlich ohne mich darum zu kümmern, sie aufzuheben. Auch habe ich ihnen nie irgendwelchen künstlerischen Wert beigemessen.

Später habe ich mit dem Malen von Porträts und Szenen aus dem Alltag begonnen. Fast alles, was ich gemalt habe, ist verlorengegangen. Bilder und Zeichnungen zusammengerechnet, sind es nur ein paar hundert, verstreut in Privatsammlungen in Moskau, die sich gerettet haben. Was mit den anderen passiert ist, weiss ich nicht.
Obwohl ich dagegen war, begann meine Frau Olga eines Tages, meine Zeichnungen und Bilder zu sammeln. Sie konnte jedoch nur noch einige dutzend zusammentragen und sie noch rechtzeitig, kurz vor unseren Ausreise aus der UdSSR, in den Westen schicken. Eine Anzahl weiterer Werke sind von Freunden in den Westen gebracht worden.
Auch in der Emigration habe ich diese Tätigkeit als Freizeitkünstler weiterhin ausgeübt, jedoch nicht mit der gleichen Intensität wie in Moskau. Dazu fehlt mir die Zeit. Ausserdem interessieren mich die Gesichter der Westler als Künstler weniger. Ich nehme Bleistift und Pinsel nur in die Hand, um mich von den literarischen Anstrengungen zu erholen oder daraus neue Impulse zu gewinnen.

Alexandre Zinoviev (Sinowjew)

April 1985


A.Zinoviev - Autoportrait
A.Zinoviev - Emigrants
A.Zinoviev - Go to Golgatha
A.Zinoviev - Olga
A.Zinoviev - In the West
A.Zinoviev - Party meeting
A.Zinoviev - The Yawning Heights
A.Zinoviev - Stalin
A.Zinoviev - Spain
A.Zinoviev - The explosion
A.Zinoviev - Change of leadership
A.Zinoviev - Philosopher
A.Zinoviev - Antechamber to Paradise
A.Zinoviev - from 'Vesselije'
A.Zinoviev - Horses
A.Zinoviev - From 'Vesselije 2'
A.Zinoviev - Lenin
A.Zinoviev - Yawning Heights
A.Zinoviev - Germany
A.Zinoviev - Rats
A.Zinoviev - The Radiant Future
A.Zinoviev - Portrait of I.N.Filippov
A.Zinoviev - Soul of the city
A.Zinoviev - Cover of 'Homo sovieticus'