RUSSIAN         FRANÇAIS         ENGLISH         DEUTSCH         Contact        

ALEXANDER SINOWJEW


Der beste mir bekannte Kenner Rußlands.
FriedrichDürrenmatt


Pressestimmen 1976 bis heute:

Sinowjew zu lesen, das ist Lektüre zur Verflüssigung festgeronnener Begriffe, von Urteilen, die längst zu Vorurteilen geworden sind.

SenderFreiesBerlin

Sinowjew ist ein geistsprühender Satiriker, der mit den größten Vorgängern wie Saltykow-Schtschedrin verglichen wird oder in unserem Jahrhundert mit Samjatin und Bulgakow. Ist sein Buch ein Pamphlet? Zum Teil ist es das, aber die Mischung von Erzählung, Satire, Essay und allen Genres des literarischen Ausdrucks schafft eher einen philosophischen Roman in der Nachfolge von Voltaires 'Candide'.

DieWeltwoche

Der brillante Kritiker der zeitgenössischen Gesellschaft.

NewYorkReviewofBooks

Sinowjew kommt zweifellos das Verdienst zu, nicht nur die eigene sozialistische Gesellschaft mit ihren 'sozialen Gesetzen' und sprachlichen Schablonen einer erbarmungslosen Analyse unterzogen, sondern auch den westlichen Massengesellschaften den Spiegel vorgehalten zu haben, wie dies Th. W. Adorno und M. Horkheimer bereits in den vierziger Jahren mit ihrer 'Dialektik der Aufklärung' versucht hatten.

NeueZürcherZeitung

Alexander Sinowjew war als Querdenker eine Ausnahmeerscheinung unter den sowjetischen Dissidenten.

DerSpiegel

Ob er über den sozialen Status des Marxismus, über die sowjetische Philosophie, über Moskau, Musterstadt des Kommunismus, oder darüber spricht, weshalb die sowjetische Dissidentenbewegung nicht über ein positives Programm verfügt - in allem erweist Sinowjew sich als philosophierender Dichter und als dichtender Philosoph. Er stellt gegen zahlreiche Mißverständnisse klar, daß sein Umgang mit literarisch-künstlerischen Formen, die ihm den Vergleich mit Swift, Rabelais, Orwell eingebracht haben, nicht künstlich-absichtlich erfolge, sondern durch das Sujet 'die sowjetische Lebensform' bedingt sei. Was hierzulande als Groteske und Satire empfunden wird, ist in seinen Augen schlicht: Zeitdiagnose.

WestdeutscherRundfunk

Alexander Solschenizyns Kritik am Marxismus sowjetischer Prägung war eine Titanenarbeit. Intellektueller, wissenschaftlicher, aber auch witziger und origineller besorgt dies Alexander Sinowjew.

Kurier

In der russischen Gegenwartsliteratur hat Sinowjew, den Kritiker mit Rabelais, Swift und Saltykow-Schtschedrin verglichen haben, keinen Konkurrenten und auch keinen Rivalen. 'Lichte Zukunft' ist bestens geeignet, den Leser auf 'Gähnende Höhen' vorzubereiten.

BayerischesFernsehen

Seine erste satirische Erzählung brachte ihrem Autor Alexander Sinowjew den Ruf eines Jonathan Swift des Sozialismus ein - und kostete ihn seine sowjetische Existenz."

Berliner Zeitung

Alexander Sinowjew lebte ein Leben wie sein Land: radikal, erratisch und zu höchsten Einsätzen bereit.

Süddeutsche Zeitung